Sonderanfertigungen

Glasdächer und Glaskuppeln

Für die Erweiterung der Heiligen Moschee in Mekka hat RIVA fahrbare Kuppeln aus Glas und Stahl produziert und errichtet, die trotz ihrer Dimensionen Leichtigkeit und Eleganz ausstrahlen. Die so genannten Movable Skylights lassen sich computergesteuert über die gesamte Größe von 30 m mal 18 m öffnen.

Speziell entwickelte Fahrwerke heben und bewegen die nahezu 300 Tonnen schwere Glaskuppel in einer ebenso beeindruckenden wie anmutigen Art und Weise. Im geöffneten Zustand dient es zur Belüftung der großzügigen Atrien, die sich über mehrere Stockwerke erstrecken. Aber erst wenn die Glaskuppel geschlossen ist, eröffnet sich dem Betrachter, weswegen sie als wahres Highlight im Leistungsangebot von RIVA gilt.

237 teilweise mit vergoldeten Abdeckungen verzierte Edelstahlprofile laufen in 54 aus dem Vollen gefrästen Knotenpunkten zusammen. Diese tragen gemeinsam die veredelten, mehrfach laminierten Isolierglasscheiben.

Darauf sind hunderte von Swarovski hergestellte Glasprismen angebracht, die das einfallende Sonnenlicht in seine Spektralfarben brechen und dem Betrachter bei entsprechendem Sonnenstand ein atemberaubendes Spektakel von Licht und Farben bieten.

Gegenwärtig sind zwölf dieser fahrbaren Glaskuppeln auf dem neu erbauten Erweiterungskomplex der Heiligen Moschee in Mekka errichtet.

Neben den fahrbaren Glaskuppeln hat RIVA in unmittelbarer Nähe sechs weitere, nicht öffenbare Glasdächer installiert. Diese als Skylights bezeichneten Glasdächer haben zwar nicht ganz die Größe eines „Movable Skylights“, sind aber auf dem gleich hohen Niveau entworfen, konstruiert und hergestellt.

Die Glasfläche gestattet durch einfallendes Sonnenlicht eine wunderbare, natürliche Beleuchtung für die darunter liegenden Räumlichkeiten. 20 im Gebäude verborgene, längsseitig eingebaute Ventilatoren sorgen für eine stetige Belüftung. Im Falle eines Brandes übernehmen sie äußerst effizient die Entrauchung der betroffenen Bereiche.